Zur Kommunalpolitik

VHS Lebach erläutert die Strukturen der Stadt Lebach

LEBACH Die VHS Lebach veranstaltet im Rahmen des Semesterschwerpunktes „Politische Bildung“ eine dreiteilige Reihe.

Die Veranstaltung „Lokale Solitäre: Lebach, quo vadis?“ erklärt in Zusammenarbeit mit der Stadt Lebach die Verfahren und Kompetenzen innerhalb des Rathauses und verdeutlicht, inwiefern den Bürger diese Wahl direkt betrifft: Was bedeutet das Stemmen dieser Vielzahl an Wahlen für die Zuständigen im Rathaus, wie sind Abläufe zu gestalten und Verfahren zu organisieren? Was genau kann sich mit einer anderen Kräfteverteilung des Stadtrates verändern? Wofür ist der Ortsrat zuständig? Welche Befugnisse hat ein Bürgermeister?

Klaus Reichert, Roman Werth und der Bürgermeister Klauspeter Brill erklären ab Montag, dem 29. April, um 18.30 Uhr an drei Terminen die kommunalpolitischen Strukturen Lebachs.

Eine vorherige Anmeldung bei der VHS Lebach ist erforderlich, die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Die Veranstaltungsreihe „Lokale Solitäre“ variiert in jedem Semester im Themenschwerpunkt.

Weitere Informationen können bei der VHS Lebach unter Tel. (0 68 81) 5 20 25 oder info@vhs-lebach.de erfragt oder unter www.vhs-lebach.de abgerufen werden. Dort ist auch das neue Programm einzusehen. Die gedruckte Version liegt in der VHS Lebach aus, dem Rathaus, den Lebacher Banken und vielen Geschäften.

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de