Zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Ortspolizeibehörde sperrt alle Tourismus-Parkplätze in der Gemeinde Mettlach

METTLACH Die Ortspolizeibehörde der Gemeinde Mettlach sperrt ab sofort alle Tourismus-Parkplätze in der Gemeinde Mettlach bis zum 20. April. Davon betroffen sind:Parkplatz „Am Kurpark“/ Cloefstraße in Orscholz,

Parkplatz „Cloef-Atrium“/ Mius-Kiefer-Straße in Orscholz,

Parkplatz „P4“/Gesamtschule, Saarburger-Straße in Orscholz,

Parkplatz „Burg Montclair“ in St. Gangolf in Mettlach.Durch diese Maßnahme soll der bei schönem Wetter zu erwartende Besucherstrom unterbunden werden.

„Wir bitten alle auswärtigen Besucher die touristischen Ziele in der Gemeinde Mettlach nicht anzusteuern und für Spaziergänge ihr häusliches Umfeld zu nutzen“, wendet sich Bürgermeister Daniel Kiefer als Leiter der Ortspolizeibehörde an alle Besucher.

Die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus und die Unterbrechung von Infektionsketten hat derzeit oberste Prämisse.

Alle gastronomischen und sonstigen Angebote sind in der Gemeinde Mettlach derzeit ohnehin nicht nutzbar. Mit dieser Maßnahme sollen die durch die Verordnung untersagten Gruppenbildungen und Menschenansammlungen verhindert werden. Die Einhaltung der Maßnahmen werden durch den Kommunalen Ordnungsdienst und die Vollzugspolizei kontrolliert und Verstöße geahndet.

„Ich appelliere nochmals eindringlich an die Vernunft aller Einheimischen und Besucher, sich an die Verordnung zu halten. Umso mehr können wir uns wieder auf die Sehenswürdigkeiten unserer schönen Region freuen, wenn wir die Krise alle unversehrt überwunden haben“, so Bürgermeister Kiefer abschließend.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de