Zum 9. Mal Deutscher Mannschaftsmeister

SAARBRÜCKEN Der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim ist zum neunten Mal Deutscher Mannschaftsmeister im Badminton. In einer Neuauflage des Finalspiels von 2017 bezwang das Team zum Abschluss des Final-Four-Turniers in Willich den TV Refrath (Badminton-Landesverband Nordrhein-Westfalen) mit 4:2.

Dabei entwickelte sich die anfangs vom Vorjahressieger dominierte Partie zunehmend zu einer äußerst spannenden Begegnung: Nachdem der BCB durch Siege im Damendoppel, im 1. Herrendoppel und im Dameneinzel mit 3:0 in Führung gegangen war, wahrte der TV Refrath durch Erfolge im 2. Herrendoppel und im 1. Herreneinzel die Chance, seinen zweiten DM-Triumph in der Vereinsgeschichte nach 2017 zu verzeichnen. Wie in den tags zuvor ausgetragenen Halbfinalspielen brachte schließlich das Gemischte Doppel die Entscheidung. Als die BCB-Akteure Marvin Seidel und Isabel Herttrich ihre Refrather Gegner Jan Colin Völker und Carla Nelte mit 11:7, 12:10, 14:12 bezwungen hatten, bejubelten die Saarländer überschwänglich die erfolgreiche Titelverteidigung.

red./tt/Foto: Claudia Pauli

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de