Zaubergala mit Maxim Maurice

Zum 14. Mal sind bei „Modern Art of Magic“ international ausgezeichnete Künstler zu erleben

SAARBRÜCKEN Bereits zum 14. Mal stellt Gastgeber Maxim Maurice mit international ausgezeichneten Magiern in der Congresshalle in Saarbrücken ein abwechslungsreiches Programm zusammen. Die Besucher erleben einen zauberhaften Abend mit einem bunten Mix aus den verschiedenen Welten der Magie.

Am Mittwoch, dem 4. April, wird der Deutsche Meister der Zauberkunst Luke Dimon das Publikum mit seiner Mentalmagie in seinen Bann ziehen. „Nachdem er vor einigen Jahren beim Publikum so gut ankam, konnten wir ihn diesmal auch als Moderator für die Zaubergala gewinnen.“, verrät der Organisator. Mit seiner fesselnden Stimme wird Luke Dimon durch das abwechslungsreiche Programm führen und wortgewandt seine Kollegen ankündigen.

The Magic Man zeigt in Saarbrücken seine aktuelle Wettbewerbsnummer, bei der er einen riesigen Zauberwürfel schweben lässt. Diese originelle Darbietung hat der Magier selbst entwickelt und gebaut. Ein Unikat, mit dem er auch bei den Weltmeisterschaften, der FISM, im Juli 2018 in Korea antreten wird.

Die Lachmuskeln sollen an diesem Abend natürlich auch nicht zu kurz kommen. Dafür wird Jochen Stelter aus der Hauptstadt mit Einlagen aus dem Bereich der Comedy-Zauberei sorgen. Der charismatische Künstler zauberte sich schon in der Fernsehshow ‚Das Supertalent‘ in die Herzen der Zuschauer.

Die weiteste Künstleranreise hat diesmal Igor Trifunov aus Belgrad. Der serbische Manipulator belegte mit seiner Darbietung den 4. Platz bei der letzten WM. Die Besucher erleben, wie er Sektflaschen mit Leichtigkeit aus dem Ärmel zaubert und in Übergröße auf der Bühne erscheinen lässt.

Der Saarländer Maxim Maurice lässt die Outfits seiner Assistentin Jennifer Martinez in seiner Quick Change Show in Sekundenschnelle wechseln und gibt natürlich auch wieder einige neue Illusionen in Saarbrücken zum Besten. Welche Illusionen es diesmal sein werden, verrät der sympathische Saarländer allerdings noch nicht. „Da müssen sich die Zuschauer überraschen lassen.“

Tickets für die Zaubergala sind im Vorverkauf erhältlich bei Ticket Regional und an allen bekannten Vorverkaufsstellen, so unter anderem in allen Verlagsbüros von ­WOCHENSPIEGEL und DIE WOCH.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de