Zauber der keltischen Harfe

Cécile Corbel in der Stiftskirche St. Arnual

ST. ARNUAL Nach zweijähriger Pause kommt die bretonische Sängerin und Harfenistin Cécile Corbel wieder ins Saarland: Am Sonntag, 11. November, gastiert sie um 17 Uhr mit neuer und größerer Bandbesetzung in der Stiftskirche Sankt Arnual.

In der geschichtsträchtigen Atmosphäre der 700 Jahre alten Stiftskirche taucht die Französin mit ihren Harfenklängen und ihrer feenhaften Stimme ab in die mystische und fantastische Welt alter Sagen und Erzählungen der Bretagne. Zusammen mit Gaedic Cham­brier (akustische Gitarre und Gesang), Julien Grattard (Cello), Christophe Piot (Percussion) und Simon Caby (Harmonium) schafft sie dabei eine faszinierende Mischung aus überlieferter keltischer Tradition und moderner, zeitgemäßer Musik.

Karten zum Preis von 16 Euro (ermäßigt 14 Euro / Kinder bis 15 Jahre frei) sind erhältlich bei Janus-Buch und Spiel-Kultur, Saargemünder Straße 139, Tel. (0681) 9850191, und an der Abendkasse.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de