Yoga als Kooperationsprojekt

Kneipp-Verein und Hofschule arbeiten zusammen

BILDSTOCK Anfang November konnte gemeinsam mit der Schulleitung der Hofschule in Bildstock, Tanja Schepp, der Verantwortlichen aus der Nachmittagsbetreuung, Nicole Schlichter, der Yoga-Lehrerin Sandra Schieback und dem 1. Teamsprecher, Thomas Lamber das Projekt „Yoga in der Nachmittagsbetreuung“ verabschiedet werden.

Jeweils donnerstags nachmittags findet Yoga in der Hofschule demnach statt. Sandra Schieback ist ausgebildet für Yoga mit Kindern und Jugendlichen und bietet dem Kneipp-Verein neue Möglichkeiten in dieser Sparte. Dem Teamvorstand ist es gelungen, durch Inanspruchnahme zweckgebundener Fördermittel, dieses Projekt anzubieten.

Für 2019 sind diese Mittel ebenfalls gesichert. Das Angebot ist dadurch für die Schüler kostenfrei. Im Bereich der Lebensordnung bietet es den Schülern Möglichkeiten, zu entschleunigen.

Eine wesentliche Komponente der Kneippschen Lehre ist auch das soziale Engagement, umso mehr freut sich der Kneipp-Verein, hier mit der Hofschule ein gemeinsames Projekt starten zu können, so der 1. Teamsprecher gegenüber der Schulleitung. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de