WONDERFUL – Besonders. Gut.

Schüler der Blindenschule Lebach wagen sich erneut an ein für sie komponiertes Musical

LEBACH Nach dem überragenden Erfolg von „Louis Braille und die 6 Richtigen“ 2014 und 2015 wagen sich die Schüler der Blindenschule Lebach erneut an ein eigens für sie komponiertes Musical aus der Feder von Isabell Spindler und Carina Peitz.

„WONDERFUL – Besonders. Gut.“ ist „full of wonder“ – Stevie Wonder. Über die Tonsprache des King of Soul hinaus, ist ihm, als großem Idol des Protagonisten Mo, ein kurzer aber bedeutsamer Auftritt am Telefon eingeräumt. Die Anfrage ob er diese Rolle via Audio- oder Videoaufnahme selbst verkörpern möchte, wurde in Form eines Musical-Teasers (https://www.youtube.com/ watch?v=xg0EVp Sg6fw) in die mediale Welt gestreut, in der Hoffnung die Aufmerksamkeit des Weltstars oder seines Umfeldes zu forcieren. Verstärkt wird die Gruppe der blinden und sehbehinderten Nachwuchsmusiker durch musikbegeisterte Schüler der benachbarten Ruth-Schaumann-Schule für Hörgeschädigte und des Neunkircher Gymnasiums am Steinwald.

Zur Geschichte: Mo ist neun Jahre alt, blind und auf der kindlichen Suche nach dem Sinn des Lebens. WONDERFUL gewährt einen Einblick in das Leben eines blinden Jungen, wie normal und wie besonders es sein kann. Das Musical räumt mit Klischees auf und hinterfragt Political Correctness, um Berührungsängste zu beseitigen. Und das ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit einer berührenden Geschichte und mitreißender Musik.

Unter der Federführung des Bundes für Zupf- und Volksmusik Saar (BZVS) werden Bundesmittel aus dem Förderprogramm „Kultur macht stark“ beantragt. Zudem hat der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans, die Schirmherrschaft für dieses Ausnahmemusical übernommen.

Aufführungen sind für Anfang Juni geplant

Vorausgesetzt der Bewilligung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung wird am 5. Juni vormittags und am 6. Juni vor- und nachmittags in der Congresshalle Saarbrücken aufgeführt. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Das professionelle Team um die Kinder und Jugendlichen, bestehend aus Pädagogen, Musikern, Bühnenarchitekt, Ton- und Lichttechniker etc. wird von Tag zu Tag größer. So konnten die überregional renommierte Band The Soulfamily um und mit Elmar Federkeil sowie die innovativen Musicalmacher von IntensivTheater als Kooperationspartner gewonnen werden.red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de