Wohnungsloser klaut Lebensmittel

RODEN Am Samstag, 21. März, gegen 9.20 Uhr, wurde die Polizei wegen eines gewalttätigen Ladendiebs nach Roden gerufen. Der 32-jährige polizeibekannte und wohnsitzlose Tatverdächtige soll in einem Supermarkt Lebensmittel eingesteckt haben. Als er auf der Flucht vom Sicherheitsdienst an den Armen gepackt wurde, setzte sich der alkoholisierte Dieb mit Gewalt zur Wehr. Der 36-jährige Sicherheitsbedienstete blieb unverletzt.

Der Ladendieb zeigte sich aggressiv und musste von den Polizeibeamten fixiert werden. Eine Blutprobe wurde entnommen. Der Mann blieb zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de