„Wo war Albert zu Hause?“

Windsor-Experte spricht im Mia-Münster-Haus

ST. WENDEL Dr. Oliver Walton, Kurator bei den Royal Archives in London, hält am Sonntag, 1. September, um 17 Uhr, einen Vortrag über Prinz Albert im Mia-Münster-Haus in St. Wendel. Das Thema lautet: „Wo war Albert zu Hause? Residenzen und Refugien eines deutsch-britischen Prinzen“.

Walton beschäftigt sich schon seit geraumer Zeit mit Königin Viktoria, Prinz Albert und den Verbindungen des britischen Königshauses nach Deutschland. Anlass der Veranstaltung ist der 200. Geburtstag von Prinz Albert, an den das Stadtarchiv St. Wendel in diesem Jahr erinnert. Albert war der Sohn von Herzogin Luise von Sachsen-Coburg-Saalfeld, die von 1824 bis 1831 in St. Wendel lebte.

Der Vortrag findet in der Bibliothek im Mia-Münster-Haus, Wilhelmstraße 11, statt. Der Eintritt ist frei. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de