Wissenswertes und Überraschendes

Naturpark im Magazin „Nationale Naturlandschaften im Saarland“

NONNWEILER / WEISKIRCHEN Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald, die Biosphäre Bliesgau und der Naturpark Saar-Hunsrück sind Hotspots der Biodiversität. Sie firmieren seit zweieinhalb Jahren unter der Dachmarke „Nationale Naturlandschaften“ und befinden sich damit deutschlandweit in bester Gesellschaft.

„Die drei Großschutzgebiete umfassen rund 60 Prozent der saarländischen Landesfläche dar oder anders ausgedrückt: Gut 1500 Quadratkilometer unseres Landes sind von besonderer Bedeutung für den Natur- und Landschaftsschutz. Sie bieten jede Menge Naturerlebnisse und „grüne“ Angebote der Premiumklasse, so der saarländische Umweltminister Reinhold Jost. Das Gebiet zählt zu den 30 besten „Hotspots-Regionen der biologischen Vielfalt“ in Deutschland.

Das Schutzgebietssystem Naturpark Saar-Hunsrück mit Nationalpark Hunsrück-Hochwald und dem keltischen Ringwall von Otzenhausen ist eine Erlebnisregion, die nicht nur erdgeschichtliche Juwele nationaler Bedeutung, wie das Nationale Geotop Saarschleife beinhaltet, sondern auch abwechslungsreiche Freizeit- und Kulturangebote wie den 120 Hektar großen Bostalsee bietet.

Ebenso kann der Naturpark mit einer Schifffahrt auf der Mosel entlang der Weinberge oder auf der Saar zwischen schroffen Felshängen sowie einer Fahrt mit der Museumsbahn Losheim oder einer interessanten Rad- oder Wandertour erkundet werden.

Die Broschüre erzählt Wissenswertes und Überraschendes zu den landschaftlichen und biologischen Besonderheiten, sie bietet Ausflugstipps und hält Rezepte für regionaltypische Spezialitäten bereit. Aber es kommen auch Menschen zu Wort, die in unseren teilweise grenzüberschreitenden Nationalen Naturlandschaften ihre Heimat haben. „In diesem Heft ist für jeden etwas dabei. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Magazin Lust darauf macht, unsere Nationalen Naturlandschaften zu erkunden“, so der Minister.

Das Magazin kann online unter www.saarland.de/muv/DE/portale/naturschutz/service/publikationen/pub_nationale_naturlandschaften_im_saarland_muv.html bestellt oder direkt heruntergeladen werden.

Weitere Informationen gibt es bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil, Tel. (06503) 9214-0.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de