Windpark mit zwei Anlagen genehmigt

Verein „IVW“ veranstaltet Demonstration am Samstag, 23. März, in Hüttersdorf

HÜTTERSDORF Der „Windpark Hüttersdorf“ (zwei Windkraftanlagen – WKA – mit einer Gesamthöhe von 230 Metern) ist vom Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz (LUA) genehmigt worden. Die von der Bevölkerung vorgetragenen Hinderungsgründe (Lärm, Infraschall, Verstoß gegen Naturschutz, Entwertung der Immobilien und des Naherholungsgebiets und viele andere mehr) hätten weder Gehör auf Gemeindeebene gefunden, noch wäre im immissionsrechtlichen Genehmigungsverfahren den Bürgern ein offener Austausch von Argumenten eingeräumt worden, erklärte jetzt die „IVW“.

„Initiative Windenergie“ wird demonstrieren

Gegen „diese faktische Entmündigung“ richte sich die von der „Initiative Vernünftige Windenergie, Verein zum Schutz von Mensch und Natur in den Gemeinden Beckingen, Nalbach und Schmelz e. V.“ (IVW) organisierte Demonstration. Die Demonstration findet am Samstag, 23. März, um 14.30 Uhr am Markplatz (neben der Kirche) in Hüttersdorf statt. Alle interessierten Bürger sind eingeladen, an der Demonstration teilzunehmen.

Als interkommunales Projekt dreier Gemeinden gestartet, sollten im Rahmen des „Windparks Primsbogen“ acht Windkraftanlagen gebaut werden.

Nach Bekanntgabe der Anlagenhöhe (230 Meter), der Standorte und der teils gesundheitsbeeinträchtigenden Gefahren für Mensch und Tier, lehnten die Kommunalpolitiker von Beckingen und Nalbach das Projekt mehrfach ab. „Nur die SPD-Mehrheitsfraktion in Schmelz, unter dem Vorsitz von Bürgermeister Emanuel, der ohne Rücksicht auf Bürgerbelange dieses Projekt vorantrieb, stimmte für den Bau der Windindustrieanlagen“, soe die „IVW“.

Nun habe das LUA die Genehmigung zur Errichtung von zwei Anlagen erteilt. Die Genehmigung würde zwar eine Vielzahl von Auflagen enthalten, viele Einwänden von betroffenen Bürgern wären bis heute jedoch nicht entkräftet.

Der Genehmigungsbescheid war dem Investor (EnBW) kaum zugestellt, als dieser auf seiner Internet-Seite verkündet hätte, weitere WKA in direkter Nähe zu den jetzt genehmigten Anlagen zu beantragen. Es sei deshalb zu befürchten, dass die EnBW wieder versuchen werde, alle für den „Windpark Primsbogen“ geplanten WKA (weitere Anlagen in Hüttersdorf, Anlagen in den Gemeinden Beckingen und Nalbach) zu realisieren.

Weitere Infos gibt es bei der Demontration

Die „IVW“ wird bei der Demonstration über Einzelheiten zur Genehmigung sowie über weitere Pläne, die schon in den Schubladen liegen würden, informieren. Die Bevölkerung ist eingeladen, an der Demonstration am Samstag, 23. März, um 14.30 Uhr teilzunehmen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de