Wieder Gespräche im Pfarrgarten

Pfarrgemeinderat der katholischen Kirchengemeinde St. Wendelin lädt in den Ferien ein

ST. WENDEL Der Pfarrgemeinderat der katholischen Kirchengemeinde St. Wendelin lädt auch in diesem Jahr wieder zu seinen interessanten Gesprächen im Pfarrgarten ein.

Seit der 650-Jahrfeier des Bestehens der Basilika im Jahre 2010 fanden erstmals im Garten vor dem Pfarrhaus die sogenannten „Gartengespräche“ statt. Diese Zusammenkünfte fanden immer einen guten Zuspruch, so dass auch in diesem Jahr an sechs Montagen in den Sommerferien kompetente Referenten wieder auserwählte und allgemein interessierte Themen behandeln.

Beginn ist jeweils montags um 19 Uhr. Bei schlechtem Wetter finden die Vorträge im Cusanushaus statt. Nach dem Vortrag gibt es einen kleinen Imbiss und alle Besucher haben die Möglichkeit mit der Referentin oder dem Referenten ins Gespräch zu kommen.

Themen und Referenten

Begonnen wird am Montag, 1. Juli mit dem Thema: „Was würde uns fehlen, wenn es keine Ökumene geben würde“. Referenten des Abend sind Pfarrerin Christine Unrath von der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde St. Wendel und Pfarrer Erwin Recktenwald, dem Kooperator der Katholischen Pfarreiengemeinschaft St. Wendel.

Montag, 8. Juli:

„Wenn das Schaf dem Wolf den Weg zeigt“. Eine Lesung mit musikalischer Ummantelung , dargeboten von der Lyrikerin Helga Koster und der Klangkünstlerin Tanja Endres-Klemm.

Am Montag, 15. Juli spricht Dieter Philippi, Vorstand der Herweck AG in Rohrbach. Er plant auch ein Hutmuseum in Tholey: „Hut auf zum Gebet – Kopfbedeckungen in Glaube und Religion.“

Am 22. Juli spricht Studienrat Stefan Klopp, ehemaliger Mitarbeiter des botanischen Gartens der Universität des Saarlandes, in Saarbrücken über das Thema: „Pflanzen der Bibel“.

Am 29. Juli, referiert Prof. Dr. Christof Wingertszahn, Direktor des Goethe-Museums Düsseldorf, zu dem Thema: „Goethe und der Ginkgo.“

Die Gartengespräche beendet Barbara Wackernagel-Jakobs, ehemalige Sozialministerin im Saarland, heute Produzentin von Dokumentarfilmen, mit ihrem Referat: „Ist Ruhestand Stillstand?.“ Alle wissensdurstige Personen sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de