Wieder eine Legende ins rechte Licht gesetzt

Neues Faltblatt: Warum die Ommersheimer Sackschisser genannt werden

OMMERSHEIM Der Verkehrsverein Mandelbachtal hat in der Ortsmitte von Ommersheim vor dem katholischen Pfarrheim sein neues Faltblatt präsentiert, in dem diesmal die sagenhafte Geschichte über den Ommersheimer Sackschisser erzählt wird.

Der bekannte saarländische Zeichner Bernd Kissel hat ein weiteres Mal im Auftrag des Verkehrsvereins eine Sage nach einem Text adaptiert und in einem schönen Comic gezeichnet. Der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer hatte die Idee zu dem Faltblatt und lieferte den Text dazu.

Der bundesweit bekannte Comic Zeichner Bernd Kissel hatte in den letzten Jahren auch schon sechs andere Legenden für den Verkehrsverein ins rechte Bild gesetzt.

„Wenn sie schon immer einmal wissen wollten, warum die Ommersheimer gemeinhin als Sackschisser bezeichnet werden und sie sogar ihren Karnevalverein so genannt haben, können sie sich auf die schöne Geschichte freuen“, so Pfeiffer bei der Vorstellung des Faltblattes. Der Tradition folgend hat Bernd Kissel auf Bitten von Manfred Pfeiffer auch wieder einige bekannte Ommersheimer in dem Comic als Nebenfiguren verewigt.

Der Flyer trägt den Titel „Mandelbachtaler Legenden 7: Der Ommersheimer Sackschisser“. Wie immer enthält er auch wieder eine französische und eine englische Übersetzung der Geschichte, die ein weiteres Mal liebevoll von der Französin Marion Touze und von der Engländerin Caroline Hertwig in deren jeweilige Landessprache übersetzt worden ist. Ein im Flyer ebenfalls enthaltenes Foto von Ommersheim stammt vom Habkircher Fotografen Steffen Jung.

Außerdem ist in dem mehrfarbigen Faltblatt wieder eine Anfahrtsbeschreibung enthalten, so dass auch der Ortsunkundige Mandelbachtal und Ommersheim finden kann. Finanziert wurde das Faltblatt von der Kreissparkasse Saarpfalz im Rahmen ihrer Sponsorenpartnerschaft mit dem Verkehrsverein.

Der Flyer ist ab sofort kostenlos in der Geschäftsstelle des Verkehrsvereins Mandelbachtal im Rathaus in Ormesheim erhältlich oder in Ommersheim in den Bäckereien Hofmann und Mohr, in der Getränkemarktfiliale Braun und im Erzgebirgsladen.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de