Wichtige Änderungen umgesetzt

ARGE verspricht Abhilfe für die Probleme im Busverkehr im Landkreis Merzig-Wadern

MERZIG-WADERN Bedauerlicherweise ist es nach der Übernahme der Busverkehre im Landkreis Merzig-Wadern durch die „ARGE Nahverkehrsgesellschaft Merzig-Wadern“ aufgrund der Neukonzeption des Netzes zu einigen Problemen vor allem im Schülerverkehr gekommen. Die ARGE und die beteiligten Busunternehmen bitten für die entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung. (Der WOCHENSPIEGEL hat berichtet.)

Seit Montag, 13. Januar, werden daher einige Fahrplanänderungen umgesetzt, um den Mobilitätsbedürfnissen der Fahrgäste besser zu entsprechen.

Die wichtigsten Änderungen sind nachfolgend nach Gemeinden sortiert aufgeführt, eine komplette Liste sowie die ab Montag geltenden Fahrpläne können online als Pdf-Dateien unter www.bus-merzig.de abgerufen werden. Die Umsetzung in die Online-Auskunft des Saarfahrplans und der SaarVV-App wird einige Tage in Anspruch nehmen.

Stadt Wadern

In Wadern werden einige kleinere Änderungen im Schülerverkehr vorgenommen, so gibt es mehr Busse, die direkt ab dem Gymnasium fahren. Auch die Verbindung von der Graf-Anton-Schule nach Morscholz, Steinberg und Reidelbach mittags ist wieder sichergestellt. Der Grundschulverkehr von Morscholz nach Steinberg und Wadrill wird im Fahrplan künftig so dargestellt, wie er auch gefahren wird. Die Grundschulfahrt von Wadrill ins Löstertal nach der fünften Stunde war durch einen Kommunikationsfehler mittwochs leider gestrichen worden, auch diese fährt ab kommendem Mittwoch wieder. Eine direkte Verbindung vom Gymnasium mit der Linie R1 kann nicht eingerichtet werden, da die R1 nicht von der ARGE verantwortet wird.

Gemeinde Weiskirchen

In Weiskirchen werden mehrere Haltestellen wieder in die Fahrpläne aufgenommen, damit ist vor allem die Beförderung der Schüler von den Schulen in Wadern und Weiskirchen nach Thailen und Weierweiler gesichert. Vormittags ist Thailen jetzt täglich an Wadern angebunden, der „MaadBus“-Tarif gilt allerdings weiterhin nur mittwochs und freitags.

Gemeinde Losheim am See

In Britten verkehren künftig alle Busse wieder über das Oberdorf (Haltestellen Bergstraße und Saarstraße, der Schulbus ab Hausbach nach Losheim fährt einige Minuten später. Die Schüler aus Wahlen erhalten wieder eine direkte Verbindung mittags ab der Eichenlaubschule Weiskirchen und nachmittags vom Gymnasium Wadern. Die Nachmittagsbetreuung an der Grundschule Wahlen Richtung Niederlosheim wird wieder per Bus bedient.

Gemeinde Beckingen

Der Nachmittagsbus aus Dillingen fährt wieder über Nikolausstraße – Im Erz – Orannastraße in Beckingen, die früher praktizierte Durchbindung dieses Busses ins Haustadter Tal kann leider so kurzfristig nicht wieder umgesetzt werden, wird aber geprüft. Einstweilen müssen die Fahrgäste mit kurzer Übergangszeit am Bahnhof Beckingen umsteigen. Die Fahrwege der Grundschulbusse aus Honzrath und Haustadt von und nach Düppenweiler werden angepasst, zudem hält der Grundschulbus nach Reimsbach auch wieder an der Erbringer Scheuer. Für den Schulbus nach Dillingen auf der Linie 231 wird ein größerer Bus eingesetzt, damit alle Kinder mitgenommen werden können.

Kreisstadt Merzig

Vom Reisberg (Linie 241) fährt künftig eine weitere Fahrt morgens an Schultagen um 7.30 Uhr zum Bahnhof zur Anbindung der Gemeinschaftsschule. Die Fahrten mittags von der Grundschule St. Josef werden auf Wunsch der Schule etwas später gelegt. Mittags wartet der Bus der Linie 233 nach Saarfels am Bahnhof für die PWG-Schüler auf den Bietzener Berg. Der Kindergartenverkehr nach Bietzen wird neu geordnet. Die Linie 244 bedient in Schwemlingen künftig jede Stunde den Fahrweg Ortsmitte – Zum Altenberg – Altenheim – Saargauhalle - Schule – Staudt und fährt dann zum Neuen Rathaus in Merzig. In Merzig fährt zu den Schwachlastzeiten weiterhin das Anruf-Linientaxi (ALITA) nach dem bisherigen Fahrplan, dieses kann mindestens 60 Minuten vor Abfahrt unter der zentralen ALITA-Nummer (06861) 80255 geordert werden.

Gemeinde Mettlach

Die Linie 250 fährt nachmittags von Merzig kommend in Mettlach wieder über Geißert – Bocksberg, Abfahrt in Merzig ist um 17.52 Uhr, auch mittags in den Ferien fährt wieder eine Fahrt diese Linienführung. Die Schülerbusse von Merzig in Richtung Orscholz – Oberleuken verkehren um einige Minuten später (13.18 Uhr bzw. 15.17 Uhr) ab Merzig Bahnhof, damit auch die Schüler vom PWG, die früher mit dem Saar-Lux-Bus gefahren sind, eine zeitnahe Heimfahrmöglichkeit haben.

Gemeinde Perl

Eft-Hellendorf und Büschdorf erhalten zukünftig einen direkten Bus mittags von der Gesamtschule Orscholz, dazu wird der bisher in Wehingen endende Bus der Linie 261 bis Eft verlängert.

Weitere Infos

Eine Tabelle aller Änderungen und die aktualisierten Pdf-Fahrpläne können auf der Seite www.bus-merzig.de abgerufen werden.

Für weitergehende Auskünfte und Anregungen stehen die Mitarbeiter im Servicebüro in der Friedrichstraße Merzig, unter der Servicenummer (06861) 2315 oder per E-Mail an info@bus-merzig.de zur Verfügung.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de