Werkstattkonzert

Kate Birch und Daniel D-Flat Weber sind mit dabei

SAARBRÜCKEN Das kommende Werkstattkonzert am 25. Oktober um 18 Uhr wird das Erste „in“ der Werkstatt seit Beginn der Pandemie sein. Passend zur stark limitierten Besucherzahl, werden zwei Künstler ihre kürzlich erschienenen Solo-Projekte vorstellen.

Eine Anmeldung per E-Mail an info@buckblech.de ist zwingen erforderlich!

Das Werkstattkonzert „D-Flat Weber & Kate Birch“ findet in der BuckBlech Werkstatt, Großherzog-Friedrichstraße 95, statt. Der Eintritt ist frei (Hutsammlung). Mit dabei sind Kate Birch und Daniel D-Flat Weber.

Kate Birch

Die in Bern (CH) lebende Musikerin Laura Schuler ist seit Mai 2020 neu als Kate Birch unterwegs. Das Album „Sound Of The City“ mit dazugehörendem Musikvideo hat sie in New York entwickelt und im Juni 2020 veröffentlicht. „Die Soloperformance ist für mich zweifelsfrei das persönlichste musikalische Statement überhaupt. Sie entsteht aus der inneren Notwendigkeit heraus, Klang und Geschichten mit dem Publikum zu teilen. Seit vier Jahren beschäftige ich mich mit dem Solo-Spiel und erforsche dabei immer wieder aufs neue verschiedenste Klangmöglichkeiten der Violine, der Stimme, elektronischer Effekte und Live-Sampling.“

Daniel D-Flat Weber

Der Saarbrücker Schlagzeuger und Filmemacher Daniel D-Flat Weber, veröffentlichte kürzlich beim Kölner Label JazzHausMusik ein Schlagzeug-solo Album mit dem Titel „Dramatis Personae“.

In der BuckBlech-Werkstatt wird es einiges davon zum besten geben. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de