Weiterbildung mit der HWK

Kammer setzt verstärkt auf digitale Lernformen

SAARBRÜCKEN Das Weiterbildungsprogramm der HWK umfasst zahlreiche Lehrgänge zur Unternehmensführung wie zu Marketing und Personalwesen, Management, Digitalisierung, Denkmalpflege oder Kurse zur Kommunikation und Stärkung rhetorischer Fähigkeiten. Darüber hinaus beinhaltet das Kursangebot Weiterbildungsmöglichkeiten aus den Bereichen Elektro- und Informationstechnik, Friseur/Kosmetik, Kunststofftechnik und Metalltechnik. Informationen über Karriereperspektiven im Handwerk, finanzielle Fördermöglichkeiten, beruflicher Bildungsmaßnahmen sowie mobile Serviceangebote ergänzen das Bildungsangebot.

„Bei der Planung unseres aktuellen Weiterbildungsangebotes haben wir, nicht zuletzt aufgrund der Corona-Erfahrungen, verstärkt digitale Lernformen berücksichtigt und bieten neben Präsenzkursen zusätzlich auch Online-Seminare an“, betont HWK-Präsident Bernd Wegner.

Der kommissarische Hauptgeschäftsführer der HWK, Bernd Reis, ergänzt: „Mit einem umfassenden Hygienekonzept sorgen wir auch in Pandemiezeiten für den bestmöglichen Schutz der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer sowie Dozentinnen und Dozentinnen in unseren Bildungsstätten.“

Die Broschüre steht als Print-Fassung und zum Download in digitaler Form unter www.hwk-saarland.de/weiterbildungsbroschuere zur Verfügung. Zusätzlich beraten die Bildungsexperten der HWK auch persönlich bei der individuellen Karriereplanung.

Bei allen Fragen zum Weiterbildungsangebot der HWK können sich Interessierte an die HWK-Teamleiterin Kaufmännische Weiterbildung Elke Borowski wenden, Tel. (0681) 58 09-192, E-Mail: e.borowski

@hwk-saarland.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de