Weimarer Republik in der Pfalz

Bezirksverband gibt Materialsammlung heraus

KAISERSLAUTERN „Die Weimarer Republik in der Pfalz“ ist der Titel der soeben erschienenen Materialsammlung für den Unterricht, die der Bezirksverband Pfalz herausgegeben hat. Vier Lehrkräfte, die zugleich Pädagogen sind, haben die 208-seitige Broschüre im Ringbuchformat erarbeitet, die zahlreiche Abbildungen und Textquellen sowie Aufgabenvorschläge mit Erwartungshorizonten bietet. Die Materialsammlung ist aufgrund ihrer erläuternden Teile und zahlreichen Quellen auch für interessierte Laien geeignet.

Die Weimarer Republik hat – auch wenn oft mehr ihr Scheitern im Mittelpunkt steht – einen großen Beitrag für das Demokratieverständnis in Deutschland geleistet. Die vier Module geben einen Überblick über die wesentlichen Phasen der Zeit zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem Nationalsozialismus und stellen die pfälzischen Bezüge her. Dabei spielen die französische Besatzung und der Separatismus eine besondere Rolle. Wirtschaft, Politik und Kultur der 1920er Jahre werden ebenfalls in den Fokus gerückt und die Schlussphase erörtert, die das Aufkeimen des Nationalsozialismus beinhaltet. Ein weiteres Thema sind die Errungenschaften der Weimarer Republik, zu denen das Frauenwahlrecht ebenso gehört wie die Gründung der bis heute wirkenden Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften.

Die Broschüre ist zum Preis von 10 Euro erhältlich bei der Pfalzbibliothek in Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, und wird versandkostenfrei verschickt. Bestellungen unter Tel. (0631) 3647-121 und per E-Mail info@bv-pfalz.de. Weitere Informationen gibt es unter www.bv-pfalz.de/produkt-kategorie/unterrichtsmaterialien/.

Der Bezirksverband Pfalz hat bereits zu folgenden wichtigen Kapiteln der Regionalgeschichte Materialsammlungen herausgebracht: „Die Pfalz im Mittelalter“, „Das Hambacher Fest 1832“, „Der Erste Weltkrieg und die Pfalz“, „Die Pfalz im Nationalsozialismus“, „Europa und die Pfalz“, „Die Pfalz als Aus- und Einwanderungsland“ sowie „44 Ausflugsziele: Exkursionsführer Pfalz“.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de