Weihnachtsmarkt und Willkommenstag

Die Alex-Deutsch-Schule öffnet ihre Pforten und stellt die Umwandlung vor

WELLESWEILER Passend zur Adventszeit kündigen sich große Ereignisse an der Wellesweiler Gemeinschaftsschule an. Ein lang gehegter Wunsch, nämlich die schrittweise Umwandlung in eine Gebundene Ganztagsschule, könnte bereits mit Beginn des kommenden Schuljahres in Erfüllung gehen. Näheres dazu können Interessierte bei einem Tag der offenen Tür am Samstag, 15. Dezember erfahren.

Im Zuge dieses traditionellen Willkommenstages werden erste Informationen zu dem geplanten Modell einer „Gebundenen Ganztagsschule“ erteilt, die für viele Berufstätige eine erhebliche Erleichterung darstellen dürfte.

Betroffen sind dabei jedoch nur die Neuaufnahmen ab dem Schuljahr 2019/2020, während sich für alle übrigen Schüler keine Änderungen ergeben werden.

Eingebettet sind die Informations- und Beratungsgespräche für die Eltern kommender Fünftklässler in die angenehme Atmosphäre eines Weihnachtsmarktes in allen Räumen der Schule. Geboten werden ein Musical und viele Karaoke-Aufführungen, das Verweilen bei Kaffee und Kuchen in einer eigens eingerichteten Cafeteria, ein Geschenkebasar, originelle Geschenkideen, reichhaltige Angebote von selbst hergestellter Weihnachtsdeko, leckerem Weihnachtsgebäck und vielem anderen mehr.

Die Veranstaltung im Schulbereich beginnt am Samstagmorgen um 11 Uhr und endet um 15 Uhr.

Auch am gleichzeitig stattfindenden Wellesweiler Weihnachtsmarkt an der Stengelkirche in unmittelbarer Nachbarschaft der Schule werden sich Eltern, Lehrer und Schüler erstmals mit einem eigenen Stand beteiligen.

Hier beginnen die Aktivitäten am Samstag, um 14 Uhr und werden auch am darauffolgenden Sonntag an gleicher Stelle fortgesetzt. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de