Wehrführer im Amt bestätigt

Püttlinger Feuerwehr wählt erneut Thomas Prinz

PÜTTLINGEN Bürgermeisterin Denise Klein hatte alle Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Püttlingen zur Hauptversammlung eingeladen. Grund der Zusammenkunft war der Ablauf der sechsjährigen Amtszeit der Wehrführung.

Geplant und terminiert waren die Neuwahlen bereits für Mitte März. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Auflagen musste dieser Termin jedoch kurzfristig abgesagt werden.

Von insgesamt 139 aktiven Feuerwehrangehörigen konnte Bürgermeisterin Denise Klein 102 Mitglieder zur Versammlung begrüßen. Zum Wehrführer wurde der bisherige Amtsinhaber, Hauptbrandmeister Thomas Prinz, von der Versammlung vorgeschlagen. In geheimer Wahl erhielt der bisherige und damit auch neue Wehrführer fast 80 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Auch der bisherige stellvertretende Wehrführer, Oberbrandmeister Ruwen Dumont, wurde für eine weitere Amtszeit vorgeschlagen. Mit fast 90 Prozent der abgegebenen Stimmen wurde auch er in seinem Amt bestätigt.

Direkt nach der Wahl erhielt die in ihrem Amt bestätigte Wehrführung ihre Ernennungsurkunden aus den Händen der Bürgermeisterin, die den beiden weiterhin eine glückliche Hand bei der Ausübung ihres Amtes wünschte. „Ich freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit in den nächsten sechs Jahren“, so die Chefin der Wehr, Denise Klein, in ihrer Ansprache.

Die neu gewählte Wehrführung bedankte sich bei den Feuerwehrangehörigen für das in sie gesetzte Vertrauen.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de