Weckruf am Ostersonntag

Männerchor Hülzweiler lädt zum stimmungsvollen Feiertagsauftakt ein

HÜLZWEILER „Wacht auf, ein neuer Tag beginnt“: So tönt es um 7 Uhr in der Frühe am Ostersonntag, 21. April von der Ehrenmalanhöhe am Kapellerwald, wenn die Sänger des Männerchores Hülzweiler ihre Ostergesänge anstimmen.

Chorleiterin und Sänger laden auch diesmal alle Freunde des traditionellen Osterbrauches zur morgendlichen Stunde ein. Sicherlich wird es auch wieder kleine österliche Aufmerksamkeiten und Muntermacher für Sänger und Zuhörer geben. Für den Chor wäre es eine große Freude, wenn wieder recht viele Anhänger und Freunde kämen, um damit ihre Wertschätzung für diesen Jahrzehnte alten Brauch zum Ausdruck zu bringen und die Männerchorsänger zur Fortsetzung dieser wunderbaren örtlichen Tradition zu ermuntern.

Frühlingsfrohe, österliche Melodien erklingen, verkünden den Auferstehungstag und die Genugtuung darüber, dass der Winter überwunden ist. Noch Schlummernde nehmen die Gesänge ebenso wahr, wie die Schar der am morgendlichen Geschehen teilnehmenden Frühaufsteher. Wenn schließlich der gewaltige Schlusssatz erklingt: „Und alle Welt, sie wachet auf, ein Ostermorgen zieht herauf“ erreicht die Freude ihren Höhepunkt. Sänger und Gäste wünschen sich dann „Frohe Ostern“. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de