Was ist mit den Gebühren?

Die Stadt bittet die betroffenen Eltern um Geduld

NEUNKIRCHEN Die saarländische Landesregierung hat angekündigt, Eltern im Hinblick auf die Beitragszahlung für die Benutzung der Kitas und der Freiwilligen Nachmittagsbetreuung an den Grundschulen (FGTS) während der durch den Corona-Virus bedingten Schließungszeiten im Bedarfsfall (zum Beispiel Kurzarbeit) bis Ende April finanziell zu unterstützen.

Höhe, genauer Zeitraum, Form und unter welchen sonstigen Bedingungen dies genau passieren soll, wird sehr wahrscheinlich im Laufe der kommenden Woche geregelt.

Alle betroffenen Eltern werden gebeten, vor einer Antragstellung an den jeweiligen Träger (Kreisstadt Neunkirchen oder andere Träger) diese Informationen abzuwarten, die nach ihrer Bekanntgabe auf der Homepage der Stadt www.neunkirchen.de veröffentlicht werden. Nachteile entstehen dadurch nicht. red./eck

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2020
Alle Rechte vorbehalten.