Warme Mahlzeit auch in Corona-Zeiten

DFB-Spende hilft: 2 500 Euro für die Notschlafstelle der AWO

SAARBRÜCKEN Über ein frühes Weihnachtsgeschenk freut sich Thorsten Lillig von der Notschlafstelle der AWO in der Brückenstraße in Malstatt. 2 500 Euro vom Deutschen Fußball-Bund helfen dabei, Menschen in Not eine warme Mahlzeit auch zu Corona-Zeiten zu ermöglichen.

Die Notschlafstelle ist für Tagesaufenthalt zwar geschlossen, aber das Essen wird vor der Tür zum Mitnehmen in wiederverwendbaren Behältern zum Mitnehmen gereicht. Ausgabestelle des Essen to go ist der AWO-SOS-Express, ein Kleintransporter, der auch mit warmen Decken und heißen Getränken in Sachen Obdachlosenhilfe unterwegs ist.

Neben dem warmen Essen werden auch haltbare Lebensmittel in Konserven und Obst ausgegeben. Weitere Spenden werden gerne entgegengenommen unter der Kontonummer DE03 5905 0101 0000 7070 00, bei der Sparkasse Saarbrücken, Stichwort „AWO Notschlafstelle“. Gespendet werden kann auch online über die Plattform www.betterplace.org (Link hierzu unter www.awo-saarland.de).

Übernachten, Waschen und Duschen in der Notschlafstelle sind für Wohnungslose unter Beachtung des Abstandsgebots zur Infektionsprävention weiterhin möglich. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de