Wanderungen zum Saarpolygon

Förderverein BergbauErbeSaar lädt ein zu geführten Touren mittwochs in der Ferienzeit

ENSDORF Der Förderverein BergbauErbeSaar bietet unter dem Motto „Auf zum Saarpolygon“ in der Ferienzeit jeden Mittwoch, (bis 7. August), eine zweistündige Wanderung unter fachkundiger Begleitung an. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der RAG Repräsentanz, Am Ostring in Ensdorf.

Nach Erläuterungen zum ehemaligen Bergwerksstandort auf Duhamel mit seinen historischen, unter Denkmalschutz stehenden Bergwerksanlagen aus preußisch-deutscher und französischer Zeit, geht es hinaus in die Natur, auf die 150 Meter hohe Bergehalde.

Unterwegs zum Plateau lernen die Teilnehmer die einzigartige Haldenlandschaft mit ihrer typischen Flora kennen. Ein ganz anderes Bild bietet sich auf dem Haldenplateau, das „wie in einer anderen Welt“ frei von Vegetation ist.

Eindrucksvoll erhebt sich das Saarpolygon fast 30 Meter in die Höhe. Es erinnert in seiner Formensprache an die lange Bergbauvergangenheit im Lande, zeigt den sich gerade vollziehenden Wandel und verweist in die Zukunft.

Als besonderes Extra wird auf dem Plateau ein echtes Bergmannsfrühstück gereicht, das beim Rundblick über das Saarland genossen werden kann.

Anmeldung (10 Euro / Familien 20 Euro): geschaeftsstelle@bergbauerbesaar.de; Tel. (06831) 7693710. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de