Wanderung auf dem Blies-Grenz-Weg

KLEINBLITTERSDORF Der Verein Geographie ohne Grenzen bietet am Sonntag, dem 21. Oktober, in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Saarbrücken eine Wanderung auf den Blies-Grenz-Weg an.

Der Blies-Grenz-Weg führt als Rundwanderweg durch den westlichen Randbereich der Biosphäre Bliesgau, wo das Nachbarland Frankreich oft nur einen Steinwurf entfernt ist. Waldige, schattige Passagen wechseln sich ab mit Wegeabschnitten übers freie Feld und Blicken von den Bliesgau-Höhen bis zu den Kämmen der Vogesen.

Bei einer Streckenlänge von 16 Kilometer sind stellenweise Höhenunterschiede auf steilen, kalkig-lehmigen Pfaden zu überwinden. Eine gute körperliche Verfassung ist erforderlich. Es sind ausreichend Getränke und Verpflegung mitbringen.

Treffpunkt zu der ganztägigen Wanderung mit Dipl.-Geogr. Kirstin Vorbeck ist um 9.30 der Wohnmobilparkplatz an der Saarlandtherme, Zum Bergwald 1, Kleinblittersdorf. Der Rundgang ist kostenfrei.

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de