Wander-Mekka in Weiskirchen

Knapp 1 000 Teilnehmer beim 10. WOCHENSPIEGEL Wandermarathon

WEISKIRCHEN Der Wild- und Wanderpark in Weiskirchen verwandelte Anfang Juni zum Wander-Mekka. Knapp 1 000 Teilnehmer starten beim 10. WOCHENSPIEGEL Wandermarathon powered by Hanwag auf drei spannenden Pfaden durch die Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück auf dem Saar-Hunsrück-Steig.

Sogar Teilnehmer aus Brandenburg und Schleswig-Holstein reisten extra hierfür an. Ein Bustransfer brachte die Teilnehmer vom Wild- und Wanderpark in Weiskirchen zu den Startpunkten am Cloef Atrium in Mettlach-Orscholz (44 Kilometer), nach Saarhölzbach (32 Kilometer) und an die Hochwald-Alm in Wadrill (19 Kilometer).

Bei heißen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein bewältigten die Wanderer gut gelaunt und ohne größere Verletzungen die drei wunderschönen Strecken auf dem Saar-Hunsrück-Steig. Versorgt wurden die Teilnehmer unterwegs an fünf Verpflegungsstellen. Beim Zieleinlauf in Weiskirchen durchquerten die abgekämpften und glücklichen Teilnehmer den gemeindeeigenen Wild- und Wanderpark samt Wildparkalm.

Hier konnten die Wanderer dann den Tag entspannt und genussreich ausklingeln lassen. Veranstaltet wurde der 10. WOCHENSPIEGEL Wandermarathon powered by Hanwag von der Saarschleifenland Tourismus GmbH in Kooperation mit dem Wanderbüro Saar-Hunsrück, der Gemeinde Weiskirchen, der Gemeinde Losheim am See und der Stadt Wadern.

Ein besonderer Dank geht an alle Helfer und Unterstützer der Gemeinden sowie an die Saarschleife Touristik in Mettlach, die Feuerwehr und das DRK Britten, die Feuerwehr der Gemeinde Weiskirchen, Losheim am See und der Stadt Wadern, den DAV Hochwald e.V., die Wanderführer, dass DRK des Kreisverband Merzig-­Wadern e.V. sowie an alle Sponsoren.

Entsprechend dem jährlich wechselnden Turnus findet der Wandermarathon im nächsten Jahr wieder in Rheinland-Pfalz statt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de