„Walddiplom“ erworben

Orscholzer Schüler waren auf Waldexkursion

ORSCHOLZ Vor kurzem nahm der Kurs des Modulfaches „Umwelt“ der Gemeinschaftsschule an der Saarschleife an einer zweistündigen Waldexkursion unter der Leitung von Klaus Borger (Forstbetriebsgemeinschaft Saar- Hochwald) teil.

Im schulnahen Waldgebiet sahen die Kinder hautnah die aktuellen Probleme des Waldes, aber auch die Vielfalt der heimischen Waldgebiete: Welche Auswirkung hat der Klimawandel auf den Wald? Wie wehren sich Bäume? Warum pflanzt der Mensch manche Baumarten bevorzugt an? Diese und weitere Fragen sowie die theoretischen Ansätze des Unterrichts wurden im außerschulischen Lernort vor der Haustür aufgegriffen.

Anschließend absolvierten die Kinder eine kleine Prüfung und erlangten ein „Walddiplom“, das die theoretischen und praktischen Lernzuwächse über unseren Wald (heimische Baumarten/Funktionen des Waldes/Gefahren für den Wald/Aufgaben der Förster) abbildet.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de