Wärmepumpen im Altbau

Zehnter Online-Vortrag mit Diskussion

Püttlingen. Diplom-Ingenieur Stefan Müllers informiert am Montag, 8. März, 19.30 Uhr über den Einsatz von Wärmepumpen in Bestandsgebäuden. Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Gläsernen Baustelle Bahnhof Püttlingen – auf dem Weg zum ersten klimaneutralen Industriedenkmal im Saarland“ statt. Es ist der zehnte Vortrag innerhalb der Reihe.

Stefan Müllers zeigt in seinen Ausführungen die Anwendungsmöglichkeiten von Wärmepumpen im Altbau und im Rahmen einer energetischen Gebäudesanierung. Er stellt heraus, welche Wärmequellen dabei genutzt werden können und welche Kosten die Installation verursacht.

Anhand von Praxisbeispielen wird ein Experte auch auf die Effizienz von Wärmepumpen in Bestandsgebäuden und daraus resultierende Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen eingehen. Auch die aktuelle Förderkulisse für Wärmepumpen wird in der Veranstaltung dargestellt.

Der Vortrag wird von Dr. Christoph Schmidt, Vorstandsmitglied des Kulturforums Köllertal moderiert. Die Webtechnik wird von dem Vereinsmitglied Claus-Steffen Sebastian ­gesteuert.

Für den Online-Vortrag ist eine Anmeldung per E-Mail an info@bahnhof-puettlingen.de erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos und mit Computer, Tablet oder Smartphone möglich.

Die „Gläserne Baustelle“ ist ein Klimaschutz-Projekt, das vom Kulturforum Köllertal gemeinsam mit dem Saarbrücker Energieforschungsinstitut IZES gGmbH und der Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken in 2018 entwickelt wurde. In der Vortragsreihe informieren Fachleute regelmäßig zu aktuellen Energiethemen.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de