Vorweihnachtliches Treiben

Der Weihnachtsmarkt in Weiskirchen findet am 7. und 8. Dezember statt

WEISKIRCHEN Der Weiskircher Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr am Samstag, 7. Dezember, und Sonntag, 8. Dezember, statt. Der Kirchplatz, auf dem die Weihnachtshütten aufgebaut sind, sowie das „Haus des Gastes“ sind in einem festlichen Flair geschmückt. Im „Haus des Gastes“ präsentieren die Kunsthandwerker am Sonntag, 8. Dezember, eine Vielzahl attraktiver Geschenke für jeden Geldbeutel.

Die Hütten auf dem Kirchplatz öffnen am Samstag gegen 16 Uhr ihre Pforten. Um 17.30 Uhr findet eine heilige Messe statt. Ab 18.30 Uhr verwöhnt „Quellblech“ auf dem Kirchplatz mit weihnachtlichen Melodien. Ab 20 Uhr findet im gemütlichen Ambiente der „La Enoteca“ eine „After-Christmas-Party“ statt.

Sowohl auf dem Kirchplatz und auch in der „La Enoteca“ werden die Besucher mit einem kulinarischen Angebot verwöhnt. Am Sonntag gegen 11 Uhr beginnt das weihnachtliche Treiben. Neben den bekannten Spezialitäten an vielen Weihnachtshütten gibt es den ganzen Tag über ein buntes weihnachtliches Bühnenprogramm. Ab 14.30 Uhr verwöhnt Singer und Songwriter Eric Maas aus dem Dreiländereck, im ersten Teil seines Auftritts mit einem angehauchten Weihnachts-Programm.

Auf heitere Art erleben gegen 15.30 Uhr sowohl die kleinen als auch die großen Besucher das Comedy-Programm von Christian Dirr, Jongleur und Artist aus Leidenschaft. Er schafft es mit Charme, Erfahrung und Einfühlungsvermögen, vor allem die Kinder in seine Welt voll kreativem Unsinn und magischer Momente zu entführen. Mit vor Staunen aufgesperrten Mündern und weit aufgerissenen Augen verfolgen die kleinen Zuschauer den fliegenden Besen und die trickreichen Jonglagen. Im Nu ist das Publikum mittendrin in der Comedy-Jonglier-Show.

Gegen 16.15 Uhr folgt dann ein weiteres Glanzlicht: „Der Nikolaus beschert unsere Kleinen“. Nach dem Besuch des Nikolaus stimmt Eric Maas im zweiten Teil die Besucher mit seinem musikalischen Bühnenprogramm auf Weihnachten ein. Den Abschluss des sonntäglichen Weihnachtsmarktes bilden am Abend gegen 18 Uhr die Turmbläser.

Auch das kulinarische Angebot lässt keine Wünsche offen. Herzhafte Speisen, Gebäck und Waffeln, Kaffee und Kakao, Glühwein und andere wärmende Getränke sorgen für das leibliche Wohl.

Der äußerst beliebte Antikmarkt findet in diesem Jahr von Samstag, 7. Dezember, bis Sonntag, 8. Dezember, in der Hochwaldhalle Weiskirchen statt.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de