Vorm Unfall gedrängelt?

Polizei sucht Zeugen nach Crash auf der A8

SCHWARZENHOLZ Am Samstag, 21. November, gegen 17 Uhr, ereignete sich auf der A8 in Höhe der Anschlussstelle Schwarzenholz ein Verkehrsunfall.

Laut Polizeibericht fuhr der unfallverursachende graue Audi A6 mit hoher Geschwindigkeit auf der Überholspur in Fahrtrichtung Karlsruhe.

Nachdem der Fahrer einen vorausfahrenden Kleintransporter zunächst durch dichtes Auffahren und Fernlicht nötigte, kollidierte er mit dessen Fahrzeugheck. Der Audi wurde hierdurch im Frontbereich stark beschädigt. Beide Frontairbags lösen aus. Das Heck des Kleintransporters wurde eingedrückt. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Ersten Zeugenaussagen zufolge, fiel der Fahrer des grauen Audi bereits vor dem Crash durch nötigende und teils gefährdende Fahrweise auf.

Den 27-jährigen Fahrer aus Schiffweiler erwartet ein Strafverfahren.

Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können oder durch die Fahrweise des verantwortlichen Fahrzeugführers genötigt oder gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizei Saarlouis unter Tel. (06831) 9010 in Verbindung zu setzen. red./am

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2021
Alle Rechte vorbehalten.