Vordenker der Moderne

vhs Philosophie-Kurs über Thomas Hobbes

SAARLOUIS Der „Leviathan“ des Philosophen Thomas Hobbes (1598 bis 1679) erschien 1651 im Zeitalter der Religionskriege und gehört zu den Klassikern der Staatsphilosophie.

Hobbes entfaltet hier erstmals das neue Argumentationsmuster der Neuzeit, die Vertragstheorie: staatliche Macht gründet sich auf einen Vertrag der Bürger, nicht mehr auf Tradition und Gottesgnadentum.

Grundlage dieser Theorie sind die neue Methode der Vernunft und das neue Bild des Menschen, der nicht vorgegebenen moralischen Normen folgt, sondern (nur) seinen eigenen Vorteil kalkuliert.

Die Philosophie-Reihe an der VHS Saarlouis unter der Leitung von Dr. Wolfgang Meiers beschäftigt sich mit den grundlegenden Gedanken. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 5. März (fünf Termine donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr). Die Teilnahmegebühr beträgt 45 Euro (ermäßigt 36 Euro).

Info und Anmeldung unter Tel. (06831) 6989030; vhs-saarlouis.de. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de