Vor Einbruch schützen

Infoabend zum Thema im Tünsdorfer Sportheim

TÜNSDORF Der SPD-Ortsverein Tünsdorf und das Landespolizeipräsidium Saarland laden zu einem Infoabend mit dem Thema „Einbruchsicherung“ am Donnerstag, 1. März, um 19.30 Uhr ins Sportheim des VfB Tünsdorf alle Bürger von Tünsdorf und umliegende Ortschaften ein.

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen, ob Jung oder Alt, einen großen Schock.

Gerade in der dunklen Jahreszeit steigen die Fallzahlen an. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwer wiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Dass man sich davor schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei. Fast die Hälfte der Einbrüche bleibt im Versuchsstadium stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Aber wie sinnvoll sind Bewegungsmelder, Videokameras usw. wirklich?

Der SPD-Ortsverein Tünsdorf veranstaltet einen Themenabend zur Sicherheit im Wohnumfeld und zum Einbruchschutz.

In dieser Informationsveranstaltung sollen den Bürgern Tipps und Ratschläge geben werden, wie sie sicher wohnen und ihr Eigentum wirkungsvoll schützen können.

Referent wird René Gaspard vom Landespolizeipräsidium, Kriminalprävention und Opferschutz, sein.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de