Vor, auf und hinter der Bühne

Verein einzig.ART.ich probt für das Musical „My Fair Lady”

Quierschied. Die Musik- und Schaubühne einzig.ART.ich lässt sich nicht unterkriegen und ist, trotz erschwerter Bedingungen, in die virtuellen Proben 2021 gestartet.

Das offene Casting zu dem geplanten Musical wurde bereits 2020 unter strengsten Auflagen und einem eigens angefertigten Hygienekonzept im August 2020 erfolgreich durchgeführt: 30 Darstellerinnen und Darsteller wurden für die Bühne gecastet. einzig.ART.ich vereint bei dem Kulturprojekt rund 100 ehrenamtliche Akteure vor, auf und hinter der Bühne.

Gerade ein Projekt dieser Größenordnung verlangt in Zeiten des aktuell andauernden Lock-Downs jede Menge Mut, Organisation, Planung und Disziplin. Der Verein stellt sich diesen besonderen Herausforderungen in puncto Proben, indem er bereits jetzt mit virtuellem Coaching beginnt und an Konzepten für spätere Präsenzproben unter strengen Hygienemaßnahmen sowie entsprechend kostenintensiven Corona-Testkonzepten arbeitet. Seit Ende Januar werden die digitalen Ausweichmöglichkeiten für Sprech-Choreographie- und Gesangsproben bestens genutzt.

An einem angepassten Budgetplan und allen weiteren damit verbundenen organisatorischen Adaptionen wird auf Hochtouren gearbeitet. Sowohl das „My Fair Lady“-Team als auch die Darsteller sind hoch motiviert und blicken optimistisch auf einen voraussichtlichen Premierentermin im Oktober 2021.

Wer den jungen Kulturverein bei seiner Arbeit gerade zu Pandemie-Zeiten unterstützen möchte, kann dies gerne tun. Infos rund um das aktuelle Projekt von einzig.ART.ich gibt es immer tagesaktuell unter www.einzigartichsaar.de/my-fair-lady-2021.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de