Von der Idee zum Produkt

Web-Seminar: Prototyping als Erfolgsfaktor

ZWEIBRÜCKEN Zwischen Produktideen, ihrer konzeptionellen Gestaltung und ihrer tatsächlichen Vermarktung vergeht oft (zu) viel Zeit. Erfolgreiche Produkte basieren auf menschzentrierten Design- und Entwicklungsmethoden, die das zügige Erfassen und Verstehen von Nutzerbedürfnissen und Marktchancen abbilden – und zwar über den gesamten Produktentwicklungsprozess. Das Web-Seminar der Hochschule Kaiserslautern verdeutlicht, welche zentrale Rolle hierbei das Prototyping spielt.

Das Team um Prof. Dr.-Ing. Jan Conrad und Prof. Dr. Dieter Wallach aus dem Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik am Standort Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern zeigt interessierten Teilnehmenden relevante Prototyping-Beispiele. Diese Best Practices veranschaulichen, dass Nutzungsszenarien und Nutzerbedürfnisse bereits in frühen Entwicklungsphasen eines Produkts durch wohlgeplantes Arbeiten mit Prototypen unterschiedlicher Realitätsgrade überprüfbar sind.

Termin des Seminars ist Freitag, 11. Dezember, online via Zoom:ab 8.15 Uhr Login und Get-Together

ab 8.30 Uhr Web-Seminar

ab 9,15 Uhr individueller Austausch möglich.Weitere Infos und Anmeldung unter www.offenedigitalisierungsallianzpfalz.de/von-der-idee-zum-produkt/. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Web-Seminar wird vom Innovationsbereich Produkte der Offenen Digitalisierungsallianz Pfalz umgesetzt, einem Verbundvorhaben der Hochschule Kaiserslautern, der Technischen Universität Kaiserslautern sowie des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik. Das Vorhaben wird im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert.

Ansprechpartner: Daniel Kerpen, Tel. (0631) 3724-5525, E-Mail daniel.kerpen@hs-kl.de. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de