Von der Fußgängerzone auf die große Bühne

„Blingpoint“ mit der der Support-Band „Vinvent and the Strangers“ im Glashaus

DREISBACH Bei der zehnten Auflage der Konzertreihe „Musik am Bau“ ist die Gruppe „Blingpoint“ mit der der Support-Band „Vinvent and the Strangers“, die in kleiner Besetzung spielen werden, zu Gast. Das Konzert findet am Freitag, 21. September, ab 20 Uhr im Glashaus Saarschleife in Dreisbach statt. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der „Hut geht rum“.

„...in zehn Jahren seh’ ich mich erst mal auf dem Rocco-Festival auf der Bühne...“ noch am 8. Mai 2014 hätte Nick Rendell (Gitarrist und Gründer von „Blingpoint“) nicht gedacht, dass seine Band schon drei Monate später auf dem „Rocco del Schlacko“-Festival spielen würden.

Die saarländische Straßenmusiker-Band „Blingpoint“ hatte ihren bisherigen Höhepunkt 2014 auf dem Rocco. Ein Jahr später wurden die fünf Jungs aus Saarbrücken zu Deutschlands besten Straßenmusikern gewählt.

Wer schon einmal samstags in der Saarbrücker Bahnhofstraße unterwegs war, ist bestimmt schon auf „die Band mit dem Geiger“ gestoßen. Unter den zahlreichen Straßenmusikern sticht diese Band heraus und bleibt im Gedächtnis. David Engel, ein Punker mit buntem Irokesen-Haarschnitt spielt eine Violine, die von Balladen bis hin zu Punkrock als „Leadgitarre“ seine Bandkollegen begleitet.

Neben eigenen Liedern, in denen das Publikum mit einbezogen wird, covert „Blingpoint“ auch bekannte Ohrwürmer u.a. von „Die Ärzte“, „Sondaschule“ und „Sportfreunde Stiller“ bis hin zu Legenden wie Chuck Berry („Johnny B. Goode“) oder auch Ben E. King („Stand by Me“). Hierbei lassen sie es sich nicht nehmen, ihren eigenen Musikstil und eigene Texte einzubringen.

Genau dieser Mix ist es, was das Publikum an „Blingpoint“ so begeistert und womit sie im Ohr bleiben. Seit 2015 ist der eigentliche Bandfotograf und Medientyp Patrick Bergem auch als Bandmitglied am Keyboard und der Gitarre fester Bestandteil der Band.

Auch dieses Jahr stehen wieder einige Auftritte an. Unter anderem dürfen sich „Blingpoint“ mit „Oku & The Reggaerockers“ und den „Donots“ die Bühne teilen.

Aber trotz immer größer werdenden Auftritten sind die fünf Jungs auf dem Boden geblieben. „...selbst wenn wir bei ,Rock am Ring‘ auftreten sollten, würden wir vor dem Auftritt in der Stadt, in der ,Rock am Ring‘ ist, in der Fußgängerzone Musik machen.“ Zitat Thierry Legroux (Schlagzeuger).

Seit August 2015 gibt es das neue Album „ExtReme“, was die unterschiedlichen Einflüsse und verschiedenen Typen der Band sehr gut widerspiegelt. Etienne Kraffert hat hier neben seinen gesanglichen und bassistischen Einlagen auch das Album Produziert und sein ganzen Herzblut hinein gesteckt.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de