Vom Pieks zum Lebensretter

DRK Orscholz bittet zur Blutspende

ORSCHOLZ Am Montag, 2. Juli, (Ferienzeit- Blutknappheit) findet von 17 bis 20.30 Uhr in der Turnhalle der Gesamt- und Gemeinschaftsschule in Orscholz der nächste Blutspendetermin des DRK statt. Vieles kann heute schon künstlich hergestellt werden, nur „Blut“ nicht. Mit einer Blutspende kann man heute bis zu drei Personen helfen. Es ist immer wieder toll anzusehen, wenn Erstspender an Folgeterminen wieder kommen, den ab 18 Jahre darf man bedenkenlos und ohne Risiko zum Blutspenden gehen. Jede Konserve wird überprüft bevor sie ins Krankenhaus geht, und es ist sogar eine gute Selbstkontrolle. Erstspender sollten mindestens eine Stunde vor Terminende am Spendeort sein, und für alle gilt, schon zu Hause reichlich Flüssigkeit (kein Alkohol) zu sich zu nehmen. Gerade jetzt in der Ferienzeit passieren leider immer zu viele Unfälle, wodurch ein Blutnotstand entsteht.

Nach der Spende kann man sich bei kalten oder warmen Getränken und einem kleinen Imbiss wieder stärken. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de