Volksbund bittet um Spenden

SAARBRÜCKEN Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Virusausbreitung hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) die Haus- und Straßensammlung 2020 im Saarland abgesagt.

Da der Volksbund sich zu 70 Prozent aus Spendengeldern finanziert, hat diese Absage weitreichende Folgen für die Arbeit des Vereins. Der Volksbund pflegt die Gräber von 2,8 Mio. Kriegstoten in 46 Ländern. Zusätzlich betreut er Angehörige bei der Suche nach den Kriegstoten und die Kommunen in Fragen der Kriegsgräberfürsorge. Er unterstützt die internationale Zusammenarbeit und fördert die Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten.

Es wird zur „digitalen Spendensammlung“ aufgerufen. Das Spendenkonto lautet: Sparkasse Saarbrücken, IBAN: DE64 5905 0101 0000 0140 01, BIC: SAKSDE55, Verwendungszweck: „Sammlung 2020 + Vorname, Name + Gemeinde/Stadt“.

Auf Wunsch erhalten Spender eine Spendenbescheinigung.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de