Visitenkarte am Ortseingang

Die Bürgerwerkstatt Felsberg realisiert Leader-Projekt „Gemeinsam Heimat gestalten“

FELSBERG In Felsberg werden die Ortseingänge gestaltet – und zwar mit tatkräftigem Engagement der Bürger. Jetzt kann die Bürgerwerkstatt Felsberg die Fertigstellung des ersten Eingangselementes in Oberfelsberg vermelden.

Schon vor etwa zwei Jahrzehnten gab es eine Felsberger Initiative, die mit dem mittlerweile verstorbenen einheimischen Steinmetz Johann Schütz Begrüßungssteine an den vier Ortseingängen jeweils auf der rechten Seite aufgestellt hat.

Nun wird der Gedanke neu belebt und mit dem Anspruch auf eine gewisse verkehrsberuhigende Wirkung fortgesetzt. Ermöglicht (und finanzierbar) wird das Ganze mit Mitteln aus der Europäischen Union und dem Saarland. Im Rahmen des Leader-Projektes „Gemeinsam Heimat gestalten – Ortsgestaltung durch Bürgerwerkstätten“ kann das Vorhaben gefördert werden. Die Gemeinde Überherrn wird einen entsprechenden Antrag stellen.

Vorweggenommen wurde die jetzt fertiggestellte Maßnahme am Beginn des Dorfes in der Dürener Straße (linke Seite). Eine Mauerscheibe bestehend aus Kalk- und Sandstein bildet die Einfassung für eine rostfarbene Stahlplatte, die eine beidseitige Schrift aus Edelstahl trägt. Mit der „Stai“ (für Einreisende) und „salue“ (für Ausreisende) will man besondere Impulse für das Dorf und die Region an der französischen Grenze setzen.

„Damit soll der heimatliche Charakter gestärkt werden. Das schafft Identität“, sagt Gerhard Fischer, Projektleiter „Gemeinsam Heimat gestalten“. Von ihm stammt die Gestaltungsidee.

„Was jetzt noch fehlt, ist die farbliche Gestaltung des Fahrbahnbereiches, die dann als optischer Querriegel quasi die beiden Elemente verbindet“, sagt Fischer. Damit erhofft man sich eine positive Wirkung auf das Geschwindigkeitsverhalten des motorisierten Verkehrs.

Mit besonderem Stolz – und das sieht auch Ortsvorsteher Alois Thilmont so – erfüllt die Tatsache, dass das ausschließlich mit den Händen der Felsberger („Staier“) Bürger geleistet wurde. Auch das schafft schließlich Identität.

Für die Aktiven der Bürgerwerkstatt Felsberg war es ein gelungener Projektstart.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de