Viel Neues, viel Bewährtes

Veranstaltungsprogramm 2019 im big Eppel mit vielen Highlights

EPPELBORN Es wird viel geboten im big Eppel, davon sind die Macher im Rathaus Eppelborn, allen voran Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, fest überzeugt.

Neu im Programm ist die „Magic Comedy Night am 26. Januar mit dem amtierenden Europameister der Zauberer Patrick Lehnen aus Köln und dem Zweitplatzierten Lokalmatador Jakob Mathias aus St. Wendel. Neben Balonkomiker Tobi van Dieser komplettiert das Zauber-Urgestein Martin Mathias aus St. Wendel das magische Kleeblatt. Ebenfalls neu im Programm ist das Neujahrskonzert des Saarländischen Chorverbandes am 27. Januar.

Im Februar geht es mit den neuen Programmpunkten gleich weiter, denn an drei Tagen vom 1. Februar an wird das Musical „Monster“ aufgeführt. Die Eigenproduktion des Wilden Theaters war zuvor stets in Riegelsberg zu Hause. Nun wird vor jeweils 250 Gästen im big Eppel gespielt.

Der Freundeskreis Eppelborner Vereine lässt es dann mit den beiden Kappensitzungen am 16. und 22. Februar närrisch zugehen, bevor am 2. März die umgekehrte Rathausstürmung für Furore sorgen wird.

Schon zum elften Mal startet am 16. März das Festival Dance4Fans & Streetstyle Contest. „Fiebern Sie mit, wenn Kids, Juniors und Adults um den Titel in den Kategorien Solo, Duo und Team tanzen“, heißt es dazu seitens des Kulturamtes.

Mit auf dem Jakobsweg nimmt Marsha-Jane Rodriguez die Gäste des Filmvortrages „Ich bin dann auch mal weg! Der Jakobsweg Camino del Norte“ am 21. März. Nur zwei Tage später haben Gitarrenklänge im big Eppel das Sagen, wenn die Songs der genialsten Gitarristen unter dem Titel „Legends of Strings“ ganz sicher die Herzen des Publikums im Sturm erobern werden.

Zum ersten Mal im big Eppel ist am 26. April das Ein-Mann-Stück „Caveman. Du sammeln. Ich jagen.“ Beste Theaterunterhaltung mit der amerikanischen Cult-Comedy.

Das Abschlusskonzert der 11. Gitarrentage für Kinder und Jugendliche und das Finale des 10. Internationalen Kompositionswettbewerbs am 27. April verspricht besten Musikgenuss, bevor am 11. Mai das Frühlingskonzert des Instrumentalvereins Eppelborn seine Zuhörer findet.

Zum ersten Mal im Saarland ist das Musik-Kabarett „Hormonyoga“ mit den Schönen Mannheims am 18. Mai – nicht nur für Frauen.

Seinen Abschluss findet das erste Kulturhalbjahr am 25. Mai mit der Aufführung des Theatervereins Saargold Humes.

Karten für die verschiedenen Veranstaltungen gibt es im big Eppel, auf www.bigeppel.de oder in der Bürgerinformation des Rathauses. jam

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.