Viel Abwechslung beim Kinderschutzbund

VÖLKLINGEN Der Deutsche Kinderschutzbund Völklingen hat 20 Kindern eine erlebnisreiche Ferienfreizeit beschert.

Mit dem Reisebus fuhr man zur Jugendherberge Dreisbach, um drei erlebnisreiche Tage zu verbringen.

Gisela Rink, Vorsitzende des Kinderschutzbunds hatte mit den Eltern „drei Tage ohne Handy und drei Tage ohne Taschengeld“ vereinbart.

Die Jugendherberge Dreisbach mit der schönen Lage an der Saarschleife war eine gute Wahl für die Unterkunft. Gestärkt vom Mittagessen brachte ein Bus die Teilnehmer zur Cloef, wo der Baumwipfelpfad einem tollen Ausblick auf die Saarschleife ermöglichte. Zu Fuß ging es dann durch das idyllische Steinbachtal zurück zur Jugendherberge.

Am nächsten Tag wanderten die Kinder zur Burg Montclair. Der Fährmann brachte sie zur anderen Saarseite. Burgfräulein und Ritter erklärten Burgmuseum und Burg. Gestärkt ging es dann weiter nach Mettlach und mit dem Schiff zurück durch die Schleuse nach Dreisbach.

Eine Disco beendete mit Musik und Tanz den erlebnisreichen Tag und viel zu schnell mussten schon wieder die Taschen gepackt und die Betten abgezogen werden.

Aber bevor der Bus die Gruppe abholte, ging es noch zur Schatzsuche.

red./am/Foto: Verein

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de