VHS-Vortrag über Arthrose

HOMBURG Die VHS Homburg bietet am Dienstag, 2. April, 19 Uhr, einen Vortrag über das Thema Arthroseschmerzen, Behandlungsmöglichkeiten mit Blutegeln und chinesischer Medizin an. Sei es an Schulter, Hüfte, Knie oder Sprunggelenk – Arthrose bedingte Schmerzen plagen viele Menschen. Die Chinesische Medizin hat durch ihren individualisierten und ganzheitlichen Ansatz die Möglichkeit, sowohl die Krankheitsursache beim jeweiligen Patienten als auch das Symptom – den Schmerz – wirkungsvoll zu behandeln. Nach einer Einführung in die Chinesische Medizin werden die einzelnen Therapieoptionen besprochen. Die Blutegel-Therapie wird als eigenes Thema ausführlich dargestellt. Der Vortrag von Tania Brachtendorf findet im Saal 3 der Hohenburgschule, Schulstraße 20, statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Anmeldungen an: VHS Homburg, Am Forum 5, E-Mail vhs@homburg.de, Tel. (06841) 101106. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de