Versuchsanleitungen per Video

Rege Beteiligung am ersten Online-Forschertag des Schülerforschungszentrums

KREIS SAARLOUIS Über 400 Kinder und Jugendliche haben an der ersten Online-Version des Forschertages teilgenommen. „Wir sind mehr als zufrieden mit der Resonanz. Damit hatten wir sogar noch mehr Teilnehmer als die letzten Jahre im Schülerforschungszentrum“, freute sich Leiter Benjamin Brück.

Mit einem Video begrüßte Landrat Patrik Lauer die Jungforscher virtuell: „Gerade in unserer jetzigen Situation merken wir, wie wichtig die Forschung für unser Leben und unseren Alltag ist. Ich bin mir sicher, dass alle Virologen und alle Forscher, die das Corona-Virus untersuchen oder an einem Impfstoff arbeiten, froh gewesen wären, sie hätten sich als Schüler in unserem Schülerforschungszentrum ausprobieren können.“

Das Team des Schülerforschungszentrums hatte Versuchsanleitungen per Video bereitgestellt, die zu Hause mit haushaltsüblichen Artikeln wie Kerze, Föhn und Luftballon durchgeführt werden konnten. Anhand von Multiple-Choice-Aufgaben konnten die Teilnehmer mit der richtigen Antwort Punkte erspielen, so dass auch online die Sieger der traditionellen Science Rallye ermittelt werden konnten.

„Viele Schüler und Eltern haben uns geschrieben, dass sie sehr viel Spaß bei den Versuchen hatten“, resümiert Brück.

Einig waren sich die Teilnehmer, wie der nächste Forschertag 2021 stattfinden soll: live und vor Ort im Schülerforschungszentrum an der Gemeinschaftsschule in den Fliesen. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de