Verstöße gegen Corona-Verordnung

ST. INGBERT Im Rahmen der täglichen Kontrollen stellte die Ortspolizei St. Ingbert gestern zwei größere Verstöße fest.

Menschenansammlung an Hütte in Erfweiler-Ehlingen aufgelöst

Nachdem an einer Hütte in Erfweiler-Ehlingen in den vergangenen Wochen Ordnungshüter vermehrt Verstöße gegen die geltende Corona-Verordnung feststellten, kontrollierten am Samstag, 21. November, abends, die Ortspolizei St. Ingbert und Kräfte der Polizeiinspektion Homburg die Örtlichkeit erneut. An der Hütte, die derzeit Speisen zum Mitnehmen anbietet, stellten die Ordnungskräfte eine größere Ansammlung von Besuchern (u.a. alkoholisiert) fest, die augenscheinlich nicht auf Speisebestellungen warteten. Bei der durchgeführten Kontrolle stellten die Polizisten elf Verstöße gegen die geltende Rechtsverordnung fest. Entsprechende Anzeigen fertigte die Ortspolizei St. Ingbert an und leitete sie zur Ahndung an die Bußgeldstelle des Saarpfalz-Kreises weiter. Die Ansammlung wurde aufgelöst. Im Rahmen der Amtshilfe unterstützt die Ortspolizei St. Ingbert das Ordnungsamt Mandelbachtal. Durch die Kräfte aus St. Ingbert erfolgt eine Bestreifung im Ortsgebiet.

Ortspolizei deckt illegale Party auf

Am späten Samstagabend erhielt die Polizei St. Ingbert Hinweise, dass in Rohrbach eine illegale Party stattfinden würde. Zwei Kommandos der Ortspolizei suchten den Bereich im Gewerbegebiet in der Nähe des Bahnhofs auf. Unterstützung erhielten die Kräfte von mehreren Kommandos der Polizei St. Ingbert und der Operativen Einheit (OPE) der Vollzugspolizei. Die Ordnungskräfte suchten den Bereich ab und stellten in einer Halle eine Ansammlung von 19 Personen zwischen 16 und 22 Jahren fest. Offensichtlich feierten diese in der hergerichteten Parylocation. Der Partyraum war als Disko ausgestattet. Neben schwarz gestrichenen Wänden für Lichtilluminationen, einem DJ-Pult und einer Soundanlage stellten die Polizeikräfte einen Getränkeverkauf und einem Bierpong-Tisch fest. Die Veranstaltung wurde durch die Polizei aufgelöst. Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen die Corona-Pandemie-Verordnung wurden eingeleitet.

red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de