Versteigerung von Fundsachen

SAARBRÜCKEN Die Landeshauptstadt Saarbrücken versteigert am Samstag, 30. März, ab 10 Uhr, Fundsachen im Hof des Ordnungsamtes, Großherzog-Friedrich-Straße 111.

Versteigert werden Fundsachen, deren Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist und an denen keine Eigentumsansprüche geltend gemacht wurden, zum Beispiel Kleidung, Schmuck, Fahrräder, Gebrauchsgegenstände und ­Uhren.

Die Veranstaltung stößt immer auf großes Interesse – auch wegen der oftmals unterhaltsamen Versteigerungsvorgänge. Besonders beliebt sind Fahrräder: von Mountainbikes bis zu Touren- und Citybikes. Darüber hinaus werden bei der diesjährigen Frühjahrsversteigerung wieder ganze Bündel von Regenschirmen, größere Mengen an Bekleidung und verschiedene Rucksäcke angeboten. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de