Verletzte Person bei Unfall auf der B51

HANWEILER Am 09.05. wurde die Feuerwehr gegen 17.30 zu einem Unfall mit verletzter Person auf der B51 gerufen. Die Einsatzstelle befand sich zwischen Saarland Therme und Verkehrskreisel Hanweiler. Zwei PKW waren aufeinander gefahren. Der Fahrer des einen PKW blieb unverletzt. Die Fahrerin des anderen PKW konnte das Fahrzeug aufgrund ihrer Verletzungen zunächst nicht selbst verlassen. Sonst waren keine Personen beteiligt.

Während der Rettungsdienst die Person in dem Fahrzeug versorgte, bereitete die Feuerwehr in Absprache mit dem Notarzt eine schonende Rettung vor. Nach längerer notärztlicher Behandlung verließ die Frau das Fahrzeug aus eigener Kraft. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
Für die Dauer des Einsatzes wurde die B51 voll gesperrt.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Kleinblittersdorf mit sieben Fahrzeugen und ca. 45 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug und die Polizei mit einem Kommando.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de