Verjüngung bei der CDU-Fraktion

Nach der Kommunalwahl fand die konstituierende Sitzung des Stadtrats Lebach statt

LEBACH Nach der Kommunalwahl fand die konstituierende Sitzung des neuen Stadtrats Lebach statt. Die CDU ist nun mit einem stark verjüngten Team unter Leitung von Dr. Rainer Fries (Stellvertreterin Silke Noss-Schedler) im Rat vertreten. Mit 15 Sitzen (einer mehr gegenüber der letzten Wahl) bleiben die Christdemokraten die stärkste Fraktion, wobei sieben der fünfzehn Mitglieder neu in das Gremium gewählt wurden und somit eine Auffrischung erfolgen kann. Auch geht die Fraktion mit einem Frauenanteil von knapp 40 Prozent mit gutem Beispiel voran. Im Vorfeld wurde eine Kooperation der CDU mit der FDP vereinbart mit dem Ziel, die kommenden Jahre vertrauensvoll und sachlich zusammenzuarbeiten um Lebach sowie seine Stadtteile lebens- und liebenswert zu gestalten.

In der ersten Sitzung wurde Markus Schu vom Stadtrat in geheimer Wahl nach 2014 erneut zum Ersten Beigeordneten gewählt und ist damit der gesetzliche Vertreter des Bürgermeisters. Fred Metschberger (FDP) wurde zum weiteren Beigeordneten gewählt.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de