„Vergiss mein nicht“

Preisgekrönter Demenz-Film von David Sieveking

SAARLOUIS Demenz-Verein, VHS und die Seniorenmoderatorin der Stadt und der Landkreis Saarlouis laden ein zur Aufführung von „Vergiss mein nicht“. Der preisgekrönte Film wird am Mittwoch , 4. September, 18 Uhr, im Vereinshaus Fraulautern gezeigt.

Regisseur David Sieveking erzählt in einer emotionalen Reise in die Vergangenheit von seiner demenzkranken Mutter, die er an ihrem Lebensende begleitet, von den neu entdeckten Wurzeln der Familie und der Liebe seiner Eltern.

Sieveking: „Aus der Tragödie meiner dementen Mutter ist kein Krankheits-, sondern ein Liebesfilm entstanden, der mit melancholischer Heiterkeit erfüllt ist“.

Im Anschluss an die Filmvorführung (90 Minuten) berichtet der Regisseur über Erfahrungen, die er während der Entstehung seines Films gemacht hat und steht für Fragen zur Verfügung.

Die Besucher der Veranstaltung haben auch die Möglichkeit, sich an Infoständen der Partner der Plattform Demenz im Landkreis Saarlouis über deren Angebote zu informieren.

Der Eintritt ist frei, Einlass ab 17.15 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Info unter Tel. (06831) 488180. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de