Verfolgungsfahrt in Ludweiler

LUDWEILER Am Mittwoch kurz nach Mitternacht kam es zu einer Verfolgungsfahrt, beginnend in der Rosseler Straße in Ludweiler. Nachdem ein grauer Toyota Yaris einem Streifenwagen aufgefallen war, weil er in dem unteren Teilstück der Rosseler Straße entgegen der Einbahnstraße geführt wurde, versuchte sich der Fahrer einer Kontrolle in Richtung Ludweiler Ortskern mit überhöhter Geschwindigkeit zu entziehen. Anhaltesignale wurden von dem Fahrer stets missachtet. Letztendlich konnte der Wagen in der Birkenstraße gestoppt und der 51-jährige Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Der Mann stand offensichtlich unter alkoholischer Beeinflussung. Unter dem Vorwand einer plötzlich aufgetretenen Übelkeit sprintete er fluchtartig in sein Anwesen.

Schließlich konnte er beim Versuch, eine zwei Meter hohe Mauer zu überspringen, festgenommen und zur Dienststelle der PI Völklingen gebracht werden. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de