Vereinshaushalt beschlossen

Mitgliederversammlung der Lokale Aktionsgruppe Warndt-Saargau

DIFFERTEN Insgesamt 19 Vereinsmitglieder sind der Einladung des 1. Vorsitzenden Jörg Dreistadt in den Wildpark Differten zur 6. Mitgliederversammlung der aktuellen EU-Förderperiode gefolgt.

Auf der Tagungsordnung stand u.a. der Vereinshaushalt 2019, der mit einer Enthaltung beschlossen werden konnte.

Zunächst aber informierte der 1. Vorsitzende über personelle Veränderungen im Vorstand. Herr Derow und Herr Kollmann schieden aus persönlichen Gründen aus. In seiner Ansprache bedankte sich der 1. Vorsitzende bei beiden ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für das stets fachkompetente und konstruktive Engagement im LAG-Vorstand und überreichte jeweils ein kleines Präsent als Dankeschön für die geleistete Arbeit.

Einen Rückblick auf die Meilensteine, die Aktivitäten und die bereits beschlossenen Projekte in 2018 der LAG Warndt-Saargau gab es anschließend von Regionalmanagerin Anke Klein-Brauer.

Gerhard Fischer, Leiter des LEADER-Projekts „Gemeinsam Heimat gestalten“ der LAG Warndt-Saargau, beantwortete Fragen der Mitglieder zum aktuellen Projektverlauf.

Über den Stand der Dinge in Sachen „Regionalbudget“ informierte im Anschluss daran der 1. Vorsitzende. Die LAG Warndt-Saargau e.V. wird an diesem Förderprogramm, das Bestandteil des Sonderrahmenplans Ländliche Entwicklung ist und im Dezember 2018 auf Bundesebene beschlossen wurde, teilnehmen. Über das Regionalbudget können jährlich bis zu 165 000 Euro zusätzliche Fördermittel zur regionalen Entwicklung in die LEADER-Region Warndt-Saargau fließen.

Die Versammlung schloss mit dem Hinweis, dass im Herbst 2019 im Rahmen der 7. Mitgliederversammlung am 13. November turnusgemäß die Vorstandsneuwahlen wieder anstehen werden.

Die Lokale Aktionsgruppe Warndt-Saargau e.V. wird als LEADER-LAG im Rahmen des Saarländischen Entwicklungsplans für den ländlichen Raum (SEPL) 2014–2020 aus Mitteln der Europäischen Union (75%) und des Saarlandes gefördert.

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de