Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung

KIRKEL-LIMBACH In der Nacht vom 28. auf den 29. Juli machten Unbekannte in dem Waldgebiet Am Hirschberg in Kirkel/Limbach (Waldgebiet zwischen Limbach und Kohlhof) offensichtlich ein Lagerfeuer, welches beim Verlassen des Waldes nicht abgelöscht wurde. Gegen 17.30 Uhr bemerkte ein Spaziergänger die Feuerstelle, welche immer noch glimmte. Dem aufmerksamen Spaziergänger ist es zu verdanken, dass die umliegenden Bäume/Äste nicht in Brand geraten sind.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg in Verbindung zu setzen, Tel.  (06841) 1060.

Die Polizei weist darauf hin, dass jeglicher Umgang mit Feuer und leicht entzündlichen Gegenständen in Wäldern - auch aufgrund der derzeitigen Trockenheit - zu unterlassen ist.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de