Veranstaltungsabsagen

City Open-Air“-Veranstaltungen und „Klamauk unterm Schirm“ fallen aus

VÖLKLINGEN Die Stadt Völklingen muss die Musikreihe „City Open-Air“, die zwischen dem 2. Juli und 20. August stattfinden sollte, absagen. Auch das Unterhaltungsprogramm für Kinder, „Klamauk unterm Schirm“, kann während der Sommerferien nicht in der geplanten Form durchgeführt werden. Großveranstaltungen wie z.B. Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Dorf-, Stadt-, Straßenfeste oder Kirmes- Veranstaltungen sind derzeit untersagt. Wegen der immer noch gegebenen Unsicherheit des Infektionsgeschehens ist davon auszugehen, dass dies auch mindestens bis zum 31. August so bleiben wird. „Ich bedauere sehr, dass wir aufgrund der aktuellen Lage gezwungen waren, diese beliebten Veranstaltungsreihen abzusagen“, erklärt Völklingens Oberbürgermeisterin Christiane Blatt.

„Wir werden versuchen alle Bands, die in diesem Jahr bei den City Open-Air-Veranstaltungen spielen sollten, für 2021 wieder zu gewinnen“, führt sie aus. Seit 1999 gibt es die Musikreihe bereits, mehr als 1.000 Besucher kommen durchschnittlich zu jedem einzelnen Konzert in den Pfarrgarten mitten in der Innenstadt von Völklingen.

Bezüglich des Kinderferienprogramms „Klamauk unterm Schirm“ arbeitet die Stadt Völklingen an möglichen Alternativen zu den Publikumsveranstaltungen unter freiem Himmel. So könnten einige Darbietungen der Künstler gefilmt und den Kindern per Video zur Verfügung gestellt werden. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de